Zum Hauptinhalt springen
Chefarzt AltöttingDr. med. Peer Hantschmann

Standort Altötting

Gynäkologie und Geburtshilfe

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

im Namen des gesamten gynäkologisch-geburtshilflichen Teams darf ich Sie herzlich auf den Internetseiten unserer Abteilung begrüßen. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe auf diesem Wege interessieren und werden bemüht sein, Ihnen einen fundierten Einblick in die Struktur, das Leistungsspektrum und die Versorgungsqualität zu geben.

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit diese Informationen helfen, sich sowohl für die Geburt Ihres Kindes, als auch in allen gynäkologischen Problemen mit noch mehr Vertrauen an uns wenden zu können.

Unser grundsätzliches Motto ist Sie nach aktuellem Standard kompetent zu beraten und zu behandeln, dabei aber auch stets zu versuchen, Ihre individuellen Wünsche umzusetzen. Für Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir stets dankbar.

Ihr Team der Gynäkologie und Geburtshilfe

Dr. med. Peer Hantschmann
Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
InnKlinikum Altötting und Mühldorf

 

Hinweis zur Geburtsbegleitung und Besuchsregel für Väter während der Corona-Pandemie: Die Geburt gemeinsam zu erleben können ist für die werdenden Eltern enorm wichtig. Deshalb haben wir das während der gesamten Corona-Pandemie für nicht akut mit Corona infizierte Väter im Perinatalzentrum des Innklinikum auch durchgehend ermöglicht. Sollte allerdings vor Beginn der Wehen ein stationärer Aufenthalt zum Beispiel nach einem Blasensprung notwendig sein, bitten wir die werdenden Väter den Wehenbeginn zuhause abzuwarten. Ein gemeinsamer Aufenthalt in dieser Zeit wäre aus infektiologischer Sicht nicht vertretbar. Bei den werdenden Vätern führen wir in der Klinik vor der Entbindung einen Antigen-Schnelltest durch. Für danach folgenden Besuche gelten für Väter trotz des allgemeinen Besuchsverbots Ausnahmeregeln: Voraussetzung eines Besuchs ist unabhängig vom Impfstatus entweder ein Antigen-Test (max. 24 Stunden alt) oder ein PCR-Test (max. 48 Stunden alt). Diese Tests müssen die Väter selbst an entsprechenden Stellen durchführen lassen (Abstrichzentren, Apotheken etc.). Selbst durchgeführte Schnelltests können leider nicht akzeptiert werden.
Die schöne Unterbringung beider Eltern gemeinsam mit dem Kind in einem sogenannten Familienzimmer ist leider für uns momentan nicht möglich. Hoffen wir gemeinsam, dass wir bald keine Einschränkungen wegen der Pandemie machen müssen.

 

 

 

Wählen Sie bitte links beim virtuellen Rundgang
den Fachbereich Gynäkologie aus.

Das Oberärzteteam

Anfrage Altötting - Gynäkologie und Geburtshilfe

Termin vereinbaren