Zum Hauptinhalt springen
Chefarzt MühldorfDr. med. Stefan Trabhardt, MBA

Standort Mühldorf

Orthopädie und Unfallchirurgie

Das erfahrene Team der Orthopädie/Unfallchirurgie am InnKlinikum Mühldorf hilft Hochbetagten, Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern, möglichst schnell eine eingeschränkte Mobilität wiederherzustellen. Ob nach Unfall, privat oder während der Arbeit oder durch andere Umstände verursacht, wird die Bewegungsstörung jedes großen oder kleinen Patientinnen und Patienten individuell behandelt. Aufmerksam werden die Bedürfnisse des Einzelnen berücksichtigt. Hierzu verwenden wir minimalinvasive Operationstechniken an, die schonend für Gewebe und Muskulatur sind, um möglichst rasch eine Rückkehr ins bewegte Leben zu ermöglichen. Bedingt durch die immer älter werdende Bevölkerung haben wir uns kontinuierlich weiterentwickelt und darauf eingestellt, Ihnen neben der operativen Versorgung eine multiprofessionelle Betreuung zu ermöglichen.

Der Altersmediziner kümmert sich gemeinsam mit den Operateuren um die Genesung nach der Operation. Eine frühe Rehabilitation in Begleitung eines geschulten Teams von Therapeutinnen und Therapeuten mit Freude an der Arbeit kümmert sich, um die Rückkehr in die gewohnte Umgebung. 

Die Qualität der Klinik für Orthopädie/Unfallchirurgie ist mehrfach überprüft und seit mehr als 10 Jahren von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie als regionales Traumzentrum zertifiziert. Dies verdeutlicht die hohe Kompetenz in der Versorgung von Unfallopfern. Zusammenarbeit ist unsere Stärke zum Wohl des Patienten. Und sollte eine Versorgung bei uns nicht möglich sein, stehen wir mit Kollegen in spezialisierten Kliniken partnerschaftlich in Verbindung, um für Sie ein optimales Ergebnis zu erzielen. Ein Leben mit und voller Bewegung.

Ihr Team der Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. med. Stefan Trabhardt, MBA
Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie
InnKlinikum Mühldorf

Leistungsspektrum

  • Unfälle
  • Schwerverletztenversorgung
  • Arbeitsunfälle
  • Berufsgenossenschaftliche Sprechstunde ( Durchgangsarzt)
  • Knochenbrüche bei Kindern u. Erwachsenen
  • Spezialisierung Knochenbrüche im Alter (Frührehabilitation, Geriatrie)
  • Gelenkersatz
  • Gelenkspiegelungen
  • Wiederherstellungschirurgie
  • Physiotherapie 
  • Die Klinik ist rund um die Uhr auf die Versorgung von Arbeitsunfällen unter Berücksichtigung des Verletzungsartenverfahrens der Berufsgenossenschaften eingestellt.
  • Wiedervorstellungen erfolgen in der berufsgenossenschaftlichen Sprechstunde, die von Montag bis Freitag mit Verlaufskontrollen und weiteren Versorgungen (Reha, Krankengymnastik, Hilfsmittel) und Begutachtungen stattfindet.

Verletzung und chronische Erkrankungen des Fußes sind häufig und stellen für die Patientinnen und Patienten oftmals eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität und Aktivität dar. Größtenteils kann durch einfache Maßnahmen eine Operation umgangen werden. Aber auch die korrekte Versorgung mit Hilfsmitteln wie Einlagen oder angepasstem Schuhwerk, sollte durch erfahrene Fußchirurgen geleitet werden. 

Sollte eine Erkrankung oder Verletzung nur durch einen operativen Eingriff behandelt werden können, verfügt unsere Abteilung über alle modernen Operationsverfahren und hohe fachliche Erfahrung. 

Häufig behandelte Probleme wie der Hallux valgus, Arthrosen der Fußwurzel oder auch schmerzhafte Sprunggelenkserkrankungen sind der langjährige wissenschaftliche Schwerpunkt der Abteilung und werden dementsprechend nach mordernsten Erkenntnissen stadiengerecht behandelt. 

In unserem Haus besteht seit langem eine enge Kooperation zwischen den Altersmedizinern und den Unfallchirurgen in der Versorgung von Sturzfolgen und Knochenbrüchen im Alter. 

Die Anforderungen und die Weiterbehandlung sind komplexer als bei jüngeren Patientinnen und Patienten. Hierzu steht ein multiprofessionelles Team von unterschiedlichen Fachärzten, geschulten Pflegekräften, Therapeutinnen und Therapeuten sowie Sozialdienstmitarbeiterinnen und -mitarbeiter zur Verfügung. Ziel ist es, die Mobilität rasch wieder herzustellen und eine zügige in die gewohnte Umgebung zu erreichen. 

Eine frührehabilitative Behandlung, die bei vielen Patientinnen und Patienten durchgeführt werden kann, wird angestrebt.

In der Folge von Verschleißerscheinungen an Gelenken durch Unfälle oder durch Abnutzung bedingt, müssen nicht selten Gelenke ersetzt werden. Hierzu führen wir Gelenkersatzoperationen an Hüfte-, Knie- u. Schulter durch. Notwendige Spiegelungen an diesen Gelenken oder am Sprunggelenk, sowie offen Operationen zur Wiederherstellung der Beweglichkeit werden ebenso durchgeführt.

Wechseloperationen von Endoprothesen bei Auslockerung oder nach Sturz führen wir regelmäßig durch. Da dies häufig ältere Patienten mit zusätzlichen Erkrankungen betrifft, wird die Behandlung im multiprofessionellen Team durchgeführt.
 

  • Neben der berufsgenossenschaftlichen Sprechstunde bieten wir eine Sprechstunde für Patientinnen und Patienten an, die an Extremitäten operiert worden sind und noch Probleme haben.
  • Allen bei uns operierten Patientinnen und Patienten bieten wir eine Wiedervorstellung zur Verlaufskontrolle an.
     

Das Ärzteteam

Handchirurgie Burghausen

Termin vereinbaren