Zum Hauptinhalt springen
Infos aus den Kliniken

PD Dr. Arno Mohr neuer Chefarzt für Pneumologie, Infektiologie und Beatmungsmedizin

Der Lungenspezialist startet ab 01. 04. 2024 als Chefarzt am InnKlinikum Mühldorf. Seine Ziel ist die optimale Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Lungenerkrankungen

Am 1.4. 2024 kann das InnKlinikum Mühldorf einen neuen Chefarzt begrüßen: PD Dr. Arno Mohr übernimmt die Leitung der Fachabteilung für Pneumologie, Infektiologie und Beatmungsmedizin. Der 39-Jährige sieht seine Hauptaufgabe darin, die jetzt schon hervorragende pneumologische und infektiologische Gesundheitsfürsorge für die Bürgerinnen und Bürger der Landkreise Altötting und Mühldorf weiter auszubauen. Konkrete Ziele sind die Optimierung der Versorgung von Patienten mit Lungenkarzinom, COPD, interstitiellen Lungenerkrankungen (Lungenfibrose) sowie der Ausbau der vorhandenen Weaning-Station-Strukturen (Entwöhnung von der invasiven Beatmung). Zudem wird PD Dr. Arno Mohr den Fokus auf die Diagnose und Therapie infektiologischer Krankheitsbilder legen.

Warum hat sich PD Dr. Arno Mohr fürs InnKlinikum als Arbeitgeber entschieden? „Die Landkreise als Träger und die Klinikvorstände verfolgen einen sehr klaren und nachvollziehbaren Weg für die Kliniken, die Mitarbeiter und die Gesundheitsversorgung in der Region. Das hat mich überzeugt.”

PD Dr. Arno Mohr freut sich schon, alle Mitarbeiter seiner Abteilung kennenzulernen. Zu den ärztlichen Kollegen hatte er bereits Konktakt und er zeigt sich begeistert von dem freundlichen und wertschätzenden Umgang, der miteinander gepflegt wird.

Gefragt, was ihn antreibt, antwortet PD Dr. Arno Mohr: „Ich möchte Patienten helfen. In der Medizin hat man die Möglichkeit, wissenschaftliche Erkenntnisse direkt zum Wohl der Menschen anzuwenden und so ihr Leiden zu lindern.” Das erfordere jederzeit medizinisch auf dem neuesten Stand zu sein und dieser Herausforderung stelle er sich gerne.

PD Dr. Arno Mohr tritt  als Chefarzt der Pneumologie, Infektiologie und Beatmungsmedizin die Nachfolge von PD Dr. Gregor Zimmermann an, der sich beruflich wieder näher an seiner Heimat orientiert hat.

Medizinvorstand Dr. Wolfgang Richter richtet seinen Dank an PD Dr. Gregor Zimmermann für die wertvolle geleistete Arbeit und begrüßt herzlich PD Dr. Arno Mohr als neuen Chefarzt am InnKlinikum Mühldorf. „Ich teile die Überzeugungen von Herrn Kollegen PD Dr. Arno Mohr, den Patienten stets in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen”, so Dr. Wolfgang Richter. InnKlinikum-Vorstandsvorsitzender Thomas Ewald freut sich sehr über den Zuwachs in der Chefarzt-Riege des InnKlinikum Mühldorf und zeigt sich überzeugt davon, mit PD Dr. Arno Mohr einen hervorragenden Chefarzt für den Klinikverbund gewonnen zu haben.

Auch Mühldorfs Landrat Max Heimerl heißt den neuen Chefarzt der Pneumologie, Infektiologie und Beatmungsmedizin am InnKlinikum herzlich Willkommen: „Die jüngsten Neuzugänge am InnKlinikum Mühldorf durch Chefarzt PD Dr. Arno Mohr und Schilddrüsenspezialist Prof. Dr. Stefan Schopf stärken nicht nur die medizinische Kompetenz. Sie zeigen auch, dass wir mit unserem Konzept für die vier Standorte auf dem richtigen Weg in die Zukunft sind. Damit setzen wir ein deutliches Signal für exzellente Versorgung in der Region. Willkommen im Landkreis Mühldorf und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit für das Wohlergehen der Bürgerinnen und Bürger.“

 

Über PD Dr. Arno Mohr:

PD Dr. Arno Mohr ist Jahrgang 1984 und zweifacher Familienvater. 2009 schloss er sein Studium der Humanmedizin an der Universität in Regensburg ab. Anschließend absolvierte er eine Weiterbildung zur Inneren Medizin am Uniklinikum Regensburg. In diesem Rahmen erfolgten unter anderem Rotationen in die Kardiologie, Nephrologie, Hämatologie, Gastroenterologie, Endokrinologie, Infektiologie, Intensivstation, Endoskopie und Notaufnahme. Weitere Stationen des Berufslebens von PD Dr. Arno Mohr waren die Pneumologie in der Lungenfachklinik Donaustauf und die Infektiologie am Uniklinikum Regensburg. Nebenberuflich war er als Notarzt im Landkreis Kehlheim tätig.

In seiner Freizeit versucht er so viel Zeit wie möglich mit seinen beiden Kindern zu verbringen, beispielsweise bei Fahrradtouren oder Wanderungen. Fit hält er sich mit Schwimmsport.