Zum Hauptinhalt springen
Chefarzt MühldorfDr. med. Gregor S. Zimmermann

Standort Mühldorf

Klinik für Innere Medizin, Pneumologie und Beatmungsmedizin

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

in der Klinik für Innere Medizin-Pneumologie und Beatmungsmedizin des InnKlinikum möchte ich Sie herzlich willkommen heißen. Für Sie steht ein multiprofessionelles Team aus Fachärzten, speziell geschulten Pflegekräften, Physiotherapeuten und anderen Berufsgruppen bereit, um eine individuelle sorgfältige Diagnostik durchzuführen und eine angemessene Behandlung einzuleiten.

Durch eine enge Vernetzung unterschiedlichster Fachdisziplinen wie z.B. der Pneumologie, Thoraxchirurgie, Intensivmedizin, Pathologie, Radiologie, Strahlentherapie, Onkologie, Palliativmedizin und weiteren möchten wir Ihnen die optimale Behandlung ermöglichen.

Durch jahrelange Erfahrung, stetiger Fortbildung und hochmoderner Technologie können wir uns allen Erkrankungen des Atemsystems nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen am InnKlinikum annehmen.

Unsere erfahrene Mediziner und Pflegekräfte stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Unser ganzes Team verfolgt dabei das Ziel, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und es Ihnen bald wieder besser geht.

Ihr Team der Inneren Medizin und Pneumologie

Dr. med. Gregor S. Zimmermann
Chefarzt Inneren Medizin und Pneumologie
InnKlinikum Mühldorf

Leistungsspektrum

  • Asthma und COPD (chronische Bronchitis, Lungenemphysem): Differentialdiagnose durch sorgfältige Anamnese, Lungenfunktions- und Labordiagnostik, individuell angepasste Therapie bei Exacerbation, interventionelle Lungenvolumenreduktion nach individueller Therapieplanung
  • Bronchitis, Lungen- und Rippenfellentzündung: Diagnostik, Therapie mit Antibiotika, Drainage Behandlung, wenn erforderlich und Thorakoskopie in Zusammenarbeit mit der Thoraxchirurgie
  • Bösartige Erkrankungen der Lunge oder des Rippenfells: feingewebliche Sicherung durch Biopsie endoskopisch, ggf. auch CT-gestützt. Therapieplanung im Tumorboard nach den neuesten wissenschaftlichen Empfehlungen
  • Anwendung alle gängigen bronchoskopischer Verfahren inkl. EBUS, Kryobiopsie, ELVR, APC-Beamer, Stent etc.
  • Interstitielle Lungenerkrankungen und seltene Lungenerkrankungen: Individuelle Diagnostik durch Anamnese, spezielle CT-Untersuchung, Planung weiterer Diagnostik und Therapie im ILD-Board
  • Akute und chronische Atemstörungen: Einleitung einer Sauerstofflangzeittherapie und einer nichtinvasiven intermittierenden Heimbeatmung
  • Intensivtherapie in Zusammenarbeit mit der Klinik für Anästhesie
  • Erkrankungen der Lungengefäße: Diagnostik mit Echokardiografie, Spiroergometrie und Rechtsherzkatheter
  • Diagnostik und Therapie aller infektiösen Lungenerkrankungen wie z.B. durch Bakterien, Viren, Pilzen und Mykobakterien inkl. Tuberkulose 

Lungenfunktionsprüfung mit 

  • Spirometrie, Ganzkörperplethysmografie
  • Messung der Diffusionskapazität, Messung der Atempumpenfunktion und unspezifische bronchiale Provokationsaustestung
  • Medikamentösem Bronchospasmolysetest

Blutgasanalyse (arteriell, kapillär, venös) in Ruhe und unter Belastung

  • Belastungs-EKG mit Bestimmung der Blutgase
  • Sechs-Minuten-Gehtest

Bronchoskopie

  • Flexible und starre Bronchoskopie mit Gewebeentnahme aus Bronchien und/oder Lunge
  • Endobronchialer Ultraschall mit transbronchialer Nadelaspiration
  • Kryobiopsie der Lunge
  • Endoskopische Emphysemtherapie (Ventilimplantation)
  • Diagnostische und therapeutische Lavage der Lunge
  • Fremdkörperentfernung aus Lunge und Bronchien
  • Behandlung von Atemwegsstenosen durch Argonplasmakoagulation, Kryorekanalisation oder Stentimplantation

Ultraschallverfahren

  • Sonografie des Rippenfells und der Lunge
  • Echokardiografie mit Beurteilung des rechten Herzens
  • Punktion von Ergüssen und Tumoren des Brustkorbs
  • Einbringen von Brustkorbdrainagen, Spülbehandlungen von Infektionen, Pleurodesen
  • Anlegen von kleinlumigen Dauerdrainagen

Weitere Verfahren

  • Rechtsherzkatheter in Ruhe und unter Belastung mit Oxymetrie und Testung
  • Diagnostik von nächtlichen Atemstörungen
  • Behandlung und Überwachung der akuten und chronischen Ateminsuffizienz durch verschiedene Beatmungsformen (CPAP, intermittierende Selbstbeatmung über Maske)
  • Nikotinentwöhnung

Das Ärzteteam

Anfrage Parkinson-Fachklinik

Termin vereinbaren