Zum Hauptinhalt springen

Starte jetzt deine Ausbildung am InnKlinikum

Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen (m/w/d)

Der Beruf des Kaufmannes (m/w/d) im Gesundheitswesen bietet eine sehr hohe Sicherheit. Überall gibt es einen großen Bedarf an ausgebildeten Kaufleuten, die in Krankenhäusern oder anderen medizinischen Einrichtungen ihre Arbeit ausüben.

Aber was genau machen Kaufleute im Gesundheitswesen?

Kaufleute im Gesundheitswesen, die beispielsweise im Krankenhaus arbeiten, empfangen Patienten an der Patientenaufnahme, lesen die Versichertenkarte ein und prüfen den Überweisungsschein. Wenn nötig, helfen sie den Patienten beim Ausfüllen der Aufnahmeformulare. Zudem bearbeiten sie die Aufnahmepapiere, legen eine Patientenmappe an und erfassen alle persönlichen Daten der Patienten.

Wenn die Patienten dann entlassen werden, rechnen sie die Leistungen mit den Krankenkassen ab.

Kaufleute im Gesundheitswesen beschaffen Verbrauchsmaterialien, wie Spritzen und Kanülen, aber auch andere Produkte und ggf. Apparate, für die zunächst ein Angebot eingeholt und Preise verhandelt werden müssen.

Aber auch kaufmännische Tätigkeiten kann der Kaufmann im Gesundheitswesen ausführen, z.B. in der Personalabteilung eines Klinikums Personalstatistiken erstellen, Urlaubsanträge bearbeiten und Gehälter abrechnen oder sich im Rechnungswesens Buchführung beteiligen.

Bewirb dich jetzt für den spannenden Beruf als Kauffrau oder Kaufmann im Gesundheitswesen und profitiere von unseren zahlreichen erstklassigen Benefits!

Die dreijährige Ausbildung zur/m Kaufmann/frau im Gesundheitswesen bereitet dich als Auszubildenden darauf vor, Geschäfts- und Leistungsprozesse zu planen, Dienstleistungsangebote zu entwickeln und Aufgaben im Qualitätsmanagement oder Marketing zu übernehmen.

Die Ausbildung ist in einem Blocksystem aufgebaut, hier wechselt sich der Lernort Berufsschule (theoretischer Unterricht) mit dem Lernort Praxis (praktische Ausbildung) ab. Der theoretische Unterricht findet in der Berufsschule 2 in Rosenheim statt. Die praktische Ausbildung findet am InnKlinikum Altötting und Mühldorf statt.

Die Ausbildung beginnt jährlich zum 01. September. Die Ausbildung findet im dualen System statt. Sie gliedert sich in einen theoretischen Unterricht und eine praktische Ausbildung. 

Nach der Ausbildung stehen dir vielseitige und attraktive Beschäftigungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie der Erwerb von Zusatzqualifikationen zur Verfügung.

Du lernst und übst während deiner dreijährigen Ausbildung das/die...

  • Organisieren von Verwaltungsaufgaben
  • Planen von Geschäftsprozessen
  • Erfassen von Patientendaten
  • Mitwirken im betrieblichen Qualitätsmanagement
  • Grundlagen im Bereich Finanzen, Rechnungs- und Personalwesen
  • mittlerer Schulabschluss
  • Hauptschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung in Kombination mit einer
    erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit mindestens 2-jähriger Ausbildungszeit
  • gesundheitliche Eignung für den Ausbildungsberuf

Damit kannst du uns begeistern:

  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein
  • gutes schriftliches Ausdrucksvermögen
  • gutes Zahlenverständnis
  • Lernbereitschaft
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Verschwiegenheit

Folgendes bieten wir dir in deiner Ausbildung
(nach dem TVAöD - BT - BBiG)

Ausbildungsvergütung

1. Ausbildungsjahr:1.043,26 Euro
2. Ausbildungsjahr:1.093,20 Euro
3. Ausbildungsjahr:1.139,02 Euro
4. Ausbildungsjahr:1.202,59 Euro

  

  • Auszubildende die am 1. Dezember im Ausbildungsverhältnis stehen, haben Anspruch auf eine jährliche Jahressonderzahlung in Höhe von 90% des Bruttogehalts.
  • Für das erfolgreiche Bestehen der Abschlussprüfung erhält jeder Auszubildende eine Abschlussprämie in Höhe von 400,00 Euro.
  • Vergütung von Zeitzuschlägen durch eine moderne elektronische Zeiterfassung.
  • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden.
  • Der Jahresurlaubsanspruch beträgt 30 Arbeitstage. Die Urlaubzeiten richten sich nach dem Ausbildungsplan.
  • Für vermögenswirksame Sparverträge wird ein Arbeitgeberzuschuss in Höhe von 13,29 € gewährt.
  • Ab Beginn der Ausbildung werden Sie bei der BVK Zusatzversorgung angemeldet. Der Beitrag wird vollständig vom Arbeitgeber getragen.
  • Kostengünstige Mittagsverpflegung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserer klinikeigenen Kantine.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung !

Bewirb dich direkt online unter Stellenangebote für einen Ausbildungsplatz oder sende uns einfach deine schriftliche Bewerbung inklusive folgender Bewerbungsunterlagen zu:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • letztes Schulzeugnis
  • ggf. Abschluss- oder Ausbildungszeugnis
  • Ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung für den Ausbildungsberuf
  • Amtliches Führungszeugnis
  • ggf. Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis
  • ggf. Nachweis des Deutsch-Sprachzertifikates (mind. B2)