Zum Hauptinhalt springen

Starte jetzt deine Ausbildung am InnKlinikum

Anästhesietechnische/r Assistent/in (m/w/d)

Du magst Arztserien, kennst jede Szene auswendig und würdest am liebsten selbst assistieren, wenn Leben gerettet werden? Dann könnte die Ausbildung zur Anästhesietechnischen Assistentin oder zum Anästhesietechnischen Assistenten (kurz ATA) genau das Richtige für dich sein.

Die sehr verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Ausbildung zum ATA gibt es noch gar nicht so lange. In den 1990er Jahren wurde sie als Alternative zu der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger, umgangssprachlich auch Krankenschwester/-pfleger genannt, etabliert. Allerdings lernst du in der Ausbildung zum ATA nichts über Krankenpflege. Deshalb kannst du nach dieser Ausbildung nicht auf Kranken- oder Intensivstationen arbeiten, es sei denn, du besuchst die entsprechende Weiterbildung.

Die Bereiche, in denen du nach der Ausbildung eingesetzt werden kannst, sind unter anderem in der Notaufnahme und in der Ambulanz, in der Anästhesie oder im Aufwachraum. Dort sind deine Aufgaben die Vorbereitung, Überwachung und Nachsorge von Narkosen. Während der Operation überwachst du zum Beispiel Atmung und Kreislauf des Patienten oder dokumentierst den Verlauf der Narkose.

Die schulische Voraussetzung für die Ausbildung ist ein Realschulabschluss. Falls du einen Hauptschulabschluss mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung oder einer einjährigen Ausbildung zum Altenpfleger hast, bist du aber auch qualifiziert.

Bewirb dich jetzt für den spannenden Beruf als Anästhesietechnische Asisstentin oder Anästhesietechnischer Asisstent und profitiere von unseren zahlreichen erstklassigen Benefits!

Ausbildungsüberblick

Die dreijährige Ausbildung zur/m Anästhesietechnischen Assistenten/in bereitet die Auszubildenden auf die vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten in den Einsatzbereichen der Anästhesieabteilung, Notaufnahme und Schmerzambulanz, Endoskopie und Zentralsterilisation vor. Die Tätigkeit erfordert spezielles Wissen und technische Fähigkeiten, sowie das Erkennen der Bedürfnisse der zu versorgenden Patientinnen und Patienten. Das Planen, Assistieren und Vorbereiten der Patientinnen und Patienten für diagnostische therapeutische Eingriffe sind zentrale Ausbildungsschwerpunkte.

Die Ausbildung ist in einem Blocksystem aufgebaut, hier wechselt sich der Lernort Schule (theoretischer Unterricht) mit dem Lernort Praxis (praktische Ausbildung) ab. Der theoretische Unterricht findet im Dienstleistungs- und Schulungszentrum der RoMed Kliniken in Rosenheim statt. Die praktische Ausbildung findet am InnKlinkum Mühldorf statt.

Die Ausbildung beginnt jährlich zum 1. April in Kooperation mit den RoMed Klinikum Rosenheim. Sie gliedert sich in den theoretischen Unterricht (1.600 Stunden) sowie die praktische Ausbildung (3.000 Stunden). 

Nach der Ausbildung stehen dir vielseitige und attraktive Beschäftigungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie der Erwerb von Zusatzqualifikationen zur Verfügung.

Du lernst und übst während deiner dreijährigen Ausbildung das/die...

  • Planen und Assistieren bei diagnostischen und therapeutischen Eingriffen
  • Vorbereiten der Patienten für sichere Narkosen
  • Erstellung von Dokumentationen
  • Hygienevorschriften zu beachten
  • medizinischen Geräte und Instrumente zu pflegen und zu warten
  • Unterstützung der Ärztinnen und Ärzte während und nach der Narkose in den unterschiedlichen Fachbereichen
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Mittlerer Schulabschluss
  • Hauptschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung in Kombination mit ...
    • ...einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit mindestens 2-jähriger Ausbildungszeit
  • Gesundheitliche Eignung für den Ausbildungsberuf

Damit kannst du uns begeistern:

  • Hohe physische und psychische Belastbarkeit
  • Mich auf Schichtdienst einstellen können
  • Einfühlungsvermögen
  • Die Fähigkeit zu kommunizieren
  • Die Fähigkeit im Team zu arbeiten
  • Flexibilität

Folgendes bieten wir dir in deiner Ausbildung
(nach dem TVAöD - BT - Pflege Tarif)

Ausbildungsvergütung

1. Ausbildungsjahr:1.165,69 Euro
2. Ausbildungsjahr:1.227,07 Euro
3. Ausbildungsjahr:1.328,38 Euro

 

  • Auszubildende die am 1. Dezember im Ausbildungsverhältnis stehen, haben Anspruch auf eine jährliche Jahressonderzahlung in Höhe von 90% des Bruttogehalts.
  • Für das erfolgreiche Bestehen der Abschlussprüfung erhält jeder Auszubildende eine Abschlussprämie in Höhe von 400,00 Euro.
  • Vergütung von Zeitzuschlägen durch eine moderne elektronische Zeiterfassung.
  • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden.
  • Der Jahresurlaubsanspruch beträgt 30 Arbeitstage. Die Urlaubzeiten richten sich nach dem Ausbildungsplan.
  • Für vermögenswirksame Sparverträge wird ein Arbeitgeberzuschuss in Höhe von 13,29 € gewährt.
  • Ab Beginn der Ausbildung werden Sie bei der BVK Zusatzversorgung angemeldet. Der Beitrag wird vollständig vom Arbeitgeber getragen.
  • Mit Ausnahme der Schuhe, wird die Dienstkleidung kostenlos vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt.
  • Kostengünstige Mittagsverpflegung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserer klinikeigenen Kantine.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung !

Bewirb dich direkt online unter Stellenangebote für einen Ausbildungsplatz oder sende uns einfach deine schriftliche Bewerbung inklusive folgender Bewerbungsunterlagen zu:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • letztes Schulzeugnis
  • ggf. Abschluss- oder Ausbildungszeugnis
  • Ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung für den Ausbildungsberuf
  • Amtliches Führungszeugnis
  • ggf. Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis
  • ggf. Nachweis des Deutsch-Sprachzertifikates (mind. B2)