Zum Hauptinhalt springen
Infos aus den Kliniken

Technische Innovation: Jetzt Klinikbesuche per Handy und PC anmelden

Besucher und ambulante Patienten können sich mittels einer neu eingeführten Software nun auch bequem digital voranmelden

Altötting/Mühldorf, 19.04.2021 – Ihren nächsten Besuch im InnKlinikum können Angehörige von Patientinnen und Patienten sowie ambulante Patientinnen und Patienten ab sofort schon im Vorhinein bequem am Desktop-PC oder am Smartphone voranmelden. An allen vier Klinikstandorten (Altötting, Mühldorf, Burghausen und Haag) wird ab sofort eine spezielle Software eingesetzt, die dies ermöglicht. Die Idee dazu hatte Oliver Keller, Standortleiter der Kliniken Altötting und Burghausen. „Unser Ziel ist einerseits den Klinikbesuch einfacher zu gestalten und längere Wartezeiten an den Eingängen zu vermeiden, andererseits hilft uns die Software auch beim Infektionsschutz, denn nötigenfalls können Kontaktpersonen schnell verständigt werden.“ Die Software, die nach einer Testphase jetzt in den regulären Betrieb gegangen ist, kann über zwei verschiedene Internetlinks (siehe unten) aufgerufen werden. Danach führt sie die Anwenderin und den Anwender einfach und verständlich durch verschiedene Fragestellungen. Sind alle nötigen Daten eingetragen, erhält die Person einen QR-Code, den sie sich entweder ausdrucken oder am Smartphone abspeichern kann. Dieser QR-Code kann dann bei der Eingangskontrolle der Klinik vorgezeigt werden.

Das InnKlinikum bittet zu beachten, dass die Besuchsmöglichkeiten aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin deutlich eingeschränkt sind: Patientinnen und Patienten können erst ab dem fünften Tag des stationären Aufenthalts von einer festgelegten Person besucht werden. Zusätzlich müssen die Besucherinnen und Besucher einen negativen Corona-PCR-Test vorweisen können.

Die Links zu der Besuchersoftware:
Für die Kliniken Altötting und Burghausen: https://besuch-aoe-bgh.innklinikum.de

Für die Kliniken Mühldorf und Haag: https://besuch-mue-haag.innklinikum.de/

Standortleiter Oliver Keller (Kliniken Altötting und Burghausen) zeigt, wie es geht: Mit einem vorab generierten QR-Code erhalten die Klinikbesucherinnen und -besucher schnell Einlass. Foto: Schmitzer/InnKlinikum