Zum Hauptinhalt springen
Infos aus den Kliniken

Lungenspiegelungen dank moderner Geräte im InnKlinikum Mühldorf noch schonender und genauer

Die schonende Untersuchung der Lunge ist durch eine Reihe neuer Geräte in deutlich besserer Qualität möglich.

Mühldorf, 09.11.2022 - Die Lungenheilkunde ist am InnKlinikum Mühldorf seit vielen Jahren etabliert. Die häufigste Untersuchung in der Lungenheilkunde ist die so genannte „Bronchoskopie”, also eine Lungenspiegelung zur Diagnostik unterschiedlicher Lungenerkrankungen. Als Beispiele sind hier Lungentumore, Lungenentzündungen oder Lungenfibrosen zu nennen. Die bisherigen Bronchoskopiegeräte wurden im InnKlinikum Mühldorf gegen neue ausgetauscht, die deutlich genauere und zugleich schonendere Untersuchungen ermöglichen. „Mittels einer Ultraschall-Minisonde können wir beispielsweise bei einer Tumorabklärung kleinere Herde noch genauer erreichen”, erklärt der Lungenspezialist des InnKlinikum Mühldorf, Chefarzt Dr. Gregor Zimmermann. „Durch die zielgenaue Diagnostik können wir Zweituntersuchungen oder Punktionen von außen durch die Thoraxwand deutlich reduzieren”, so der Chefarzt. Die neue moderne Geräteausstattung der Lungenheilkunde am InnKlinikum Mühldorf ist auch ein Gewinn für das Lungenzentrum Mühldorf. Hierbei handelt es sich um einen Zusammenschluss von niedergelassenen heimischen Ärzten mit den Kollegen der Pneumologie und Thoraxchirurgie des InnKlinikum. Durch diese enge, fachrichtungsübergreifende Kooperation wird den Patientinnen und Patienten bei Erkrankungen der Lunge und des Brustkorbs eine rasche, qualitativ hochwertige Diagnostik und Behandlung angeboten.

Chefarzt Dr. Gregor Zimmermann freut sich über die neuen modernen Bronchoskopiegeräte am InnKlinikum Mühldorf.