Zum Hauptinhalt springen
Infos aus den Kliniken

InnKlinikum Altötting und Burghausen bauen Nichtraucherschutz aus

Ab sofort ist das Rauchen auf dem Klinikgelände ausschließlich in den gekennzeichneten Bereichen erlaubt.

Altötting/Burghausen, 03.08.2021 – Mit der Initiative "Rauchfreies Krankenhaus" geht das InnKlinikum mit seinen Häusern Altötting und Burghausen einen weiteren Schritt in Richtung Nichtraucherschutz. Ab sofort besteht auf dem Gelände der beiden Kliniken grundsätzliches Rauchverbot. Für die Raucher wurden deshalb spezielle Bereiche angelegt und mit Schildern und Bodenmarkierungen gekennzeichnet. Das Rauchen ist künftig nur noch in den mit blauer Farbe markierten Flächen erlaubt. Während der Coronazeit sind die Raucherbereiche der Patienten aus Hygienegründen von denen der Klinikbeschäftigten getrennt. In Altötting ist für die Patienten der eingezäunte Bereich neben dem Haupteingang und in Burghausen der Raucherplatz neben der Kapelle reserviert.
Für die Besucher wurden außerhalb der Klinik blau markierte Bereiche angelegt, in denen das Rauchen erlaubt ist. In den für die Patienten angelegten Raucherbereichen ist Besuchern das Rauchen untersagt.
Das InnKlinikum bittet um Verständnis für diese Maßnahmen.