Zum Hauptinhalt springen
Weiterbildungen

Notfallpflege

Fachweiterbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegern für die Notfallpflege (DKG)

Die Weiterbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in für die Notfallpflege (DKG) erfolgt in einer zweijährigen berufsbegleitenden Weiterbildung gemäß der aktuellen Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) für die Weiterbildung Notfallpflege.

Der theoretische Unterricht umfasst mindestens 720 Stunden und wird durch das Bildungszentrum am InnKlinikum Altötting organisiert. Lehrer für Pflegeberufe, Ärzte und Dozenten aus den jeweiligen Fachbereichen vermitteln Ihnen die Inhalte.

Die praktische Weiterbildung umfasst 1.800 Stunden in den Praxisfeldern zentrale oder interdisziplinäre Notaufnahme, Intensivstation, Anästhesie, präklinische Notfallversorgung (Rettungsdienst). Der praktische Teil wird i. d. R. in einem dem Verbund angeschlossenen Krankenhaus bzw. einer Lehrrettungswache absolviert.

Die erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung im Fachgebiet Notfallpflege befähigt Teilnehmende, Patienten entsprechend dem allgemein anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher, medizinischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse zu pflegen.

Nach erfolgreich abgeschlossener Weiterbildung begegnen die Teilnehmenden komplexen beruflichen Situationen mit individuellem Handeln, indem fachliche, personale, soziale und methodische Kompetenzen vertieft und erweitert werden.


Kontakt und Ansprechpartner finden Sie hier.